#1/19 Panorama

Als Teil der Connect-Plattform ermöglicht unser neues Intranet eine effektivere Zusammenarbeit. Es erfordert aber auch ein höheres Maß an Eigenverantwortung. Und Sie bleiben immer gut informiert.

Im alten Intranet konnten Sie lediglich lesen, kommentieren und – je nach Gefallen eines Textes – Sterne verteilen. Nur wenige Redakteure hatten Schreibrechte. Heute ist jeder Redakteur und kann und darf posten, was er für relevant hält, in Blogs, Wikis oder Dokumenten Informationen zur Verfügung stellen, die für andere im Konzern ebenso nützlich sein können. „Teilen statt verteilen“ ist die Devise.

Social für alle

Und alle – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führungskräfte und Vorstände – können sich mit jedem im Konzern vernetzen. So ist das neue Social Intranet eine Kommunikationsplattform, mit der wir uns hinbewegen wollen zur vernetzten, unkomplizierten und transparenten Zusammenarbeit in offenen oder geschlossenen Communitys – standort-, bereichs- und hierarchieübergreifend. Sie kennen das schon aus dem privaten Bereich: Sie suchen im Internet gezielt Informationen, nutzen Instagram oder Pinterest für Ihre Interessen und Hobbys und folgen Personen in Social Networks. Im neuen Intranet wählen Sie jetzt aus einem breiten Angebot gezielt nach Ihrem Bedarf und Ihren Interessen und folgen Personen und/oder Communitys. So kanalisieren Sie passgenau die angebotenen Informationen und bleiben auf dem Laufenden, übrigens auch, wenn Sie längere Zeit abwesend waren.

"Mein Connect" - Ihre Seite für Ihre Interessen

Die wichtigsten Informationen laufen über die Startseite, etwa Konzern-Meldungen, Informationen der Personalabteilung oder des Betriebsrats. Zugleich ist größere Eigenverantwortung gefragt. Denn Sie bekommen nicht mehr alles über die Startseite wie auf einem Silbertablett präsentiert wie bisher. Vielmehr sehen Sie über „Meine Connect“, was sich in den Communitys tut, denen Sie folgen.

Die Bedienung wird damit interaktiver. Sie können etwa Artikel oder sonstige Beiträge, Dokumente, Fotos und Videos empfehlen und kommentieren – das wiederum sehen alle Ihre Netzwerkkontakte, und diese werden so ebenfalls auf einen spannenden Artikel aufmerksam. Zudem haben Sie die Möglichkeit, einen Beitrag, der Ihnen besonders gut gefällt, direkt mit Ihrem Netzwerk oder mit dem gesamten Unternehmen zu teilen.

UNSERE EMPFEHLUNGEN: Welchen Communitys sollten Sie folgen?

  • Datenschutz: Ob DSGVO, Handlungsempfehlungen oder Leitlinien – hier finden Sie die wichtigsten Informationen.
  • Informationssicherheit: Damit Sie gewappnet sind gegen Phishing, Trojaner und Co.
  • Projekt Digitaler Arbeitsplatz: Was tut sich in Sachen Zukunft?
  • Redaktionswerkzeuge: Diese Community soll allen helfen, die in Connect eine Community eröffnen, moderieren, mit Inhalten füllen oder einfach nur schreiben, bloggen, kommentieren wollen.
  • Vieles, was Sie bisher unter Panorama gefunden haben, läuft nicht mehr über die Startseite. Hier folgen Sie aktiv und ganz nach Ihrem Interesse den einzelnen Communitys:
    Work/Life: Sportverein und VKB Fit
    Einkaufen und Kulturelles
  • Interessant für alle Entdecker ist sicher auch der Blind Lunch.

Auf der Startseite geben wir immer wieder Tipps für interessante oder neue Communitys.

Ganz wichtig an dieser Stelle: Beachten Sie auch die Nutzungsvereinbarung. Sie stellt eine achtsame, respektvolle und gewinnbringende Nutzung der Plattform für alle Mitwirkenden sicher. Bitte machen Sie sich damit vertraut.

Und nun heißt es: Machen Sie sich selbst auf die Suche in den unendlichen Weiten des Social Intranets: Suchwort eingeben … und: gefunden!



Gesammeltes Wissen:

Werkzeugkasten Intranet

Das Social Intranet ist auch eine Sammlung von Wissen. Über die Suche finden Sie alle Informationen zu einem Thema und können sogar herausfinden, wer dafür Experte ist.


Hier finden Sie Informationen rund um das Social Intranet:


ACHTUNG: Diese Links funktionieren nur, wenn Sie im Versicherungskammer-Netz sind.

Birgit Kattau