#1/19 Blickpunkt

Thomas Jansing, Geschäftsführer und Initiator von Sternstunden e. V.

„Seit mehr als 20 Jahren ist die Versicherungskammer Bayern als starker und verlässlicher Partner an unserer Seite, um Kindern in Not Sternstunden zu schenken. So leisten die Auszubildenden der Versicherungskammer Bayern am Sozialen Tag in einem von Sternstunden geförderten Projekt tatkräftige Hilfe. Auch der Erlös des Benefizkonzerts ,Jugend musiziert‘ wird für die gute Sache gespendet. Darüber hinaus engagieren sich die Mitarbeiter/innen der Versicherungskammer das ganze Jahr über mit unterschiedlichen Aktionen für Sternstunden. Für die treue Partnerschaft sagen wir von Herzen Danke!“

Sandra Baur,
Deutscher Alpenverein e. V.

„Der Deutsche Alpenverein ist sehr stolz auf die über zwanzigjährige Partnerschaft mit der Versicherungskammer Bayern. Durch die enge Zusammenarbeit ist es möglich, jährlich mit umfassenden Baumaßnahmen in den bayerischen Alpen Wege, Hütten und Wanderrouten zu sanieren. Besonders das große Engagement der Trainees, die über drei Tage bei den Sanierungen tatkräftig unterstützen, trägt zum Gelingen der Projekte bei. Hand in Hand arbeiten wir bei der Aktion ,So schmecken die Berge‘, bei der Hüttenwirte ihre regionalen Spezialitäten in den Casinos des Konzerns Versicherungskammer in München servieren.


Ein ganz besonderes Gemeinschaftsprojekt ist der Wiederaufbau der Höllentalangerhütte. Der ursprüngliche Schutzhüttenbau ist dank der Unterstützung der Versicherungskammer Bayern für Besucherinnen und Besucher seit März 2017 auf der Praterinsel erlebbar. Für den Deutschen Alpenverein ist die Versicherungskammer Bayern der verlässliche Partner im Bereich Hütten, Wege und Naturschutz.“

Monika Fabiani,
Leitung Jugendsekretariat

der DLRG-Jugend Bayern

„Die DLRG-Jugend Bayern ist ein Kinder- und Jugendverband innerhalb der DLRG Bayern. Eine unserer Kernaufgaben besteht darin, Kindern und Jugendlichen die Entwicklung zu verantwortlichen Erwachsenen zu ermöglichen. Natürlich sind dabei Lebensrettung und die Sicherheit am und im Wasser zentrale Aspekte unserer Jugendarbeit.


Mit der Versicherungskammer Bayern haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der ebenso für unsere Ziele eintritt und einen guten Teil der eigenständigen und ehrenamtlichen Arbeit der DLRG-Jugend Bayern erst ermöglicht. Wir bedanken uns für diese gute Unterstützung, zum Beispiel die Bereitstellung von Materialien für unsere Bade- und Eisregeltrainings oder für unsere Großveranstaltungen mit bis zu 800 Teilnehmern, und wir freuen uns darauf, noch lange zusammen unsere gemeinsamen Ziele zu verfolgen.“

Norman Reichelt, Vorsitzender

des Vereins Choriner Musiksommer

„Seit mehr als 20 Jahren ist die Feuersozietät ein Förderer des Choriner Musiksommers. Das ehrenamtlich organisierte Klassikfestival hat in seiner nunmehr 56-jährigen Tradition einen hohen Beliebtheitsgrad erreicht und ist über die Grenzen Brandenburgs hinaus wegen seiner außergewöhnlichen Verbindung von musikalischer Qualität und Publikumsnähe im Verbund mit der einmaligen Schönheit der Klosterruine Chorin geschätzt und bekannt.

Mit der Feuersozietät hat sich ein Partner gefunden, der aus seiner Stärke heraus ebenso wie der Choriner Musiksommer sich besonderen kulturellen Höhepunkten in der Region Barnim widmet, denn: Damit Musik schrankenlos erlebbar bleibt, ist Teil des gemeinsamen Weges und gemeinsames Ziel.“

Auszeichnungen für Förderung des Ehrenamts

Sehr viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Konzerns Versicherungskammer engagieren sich ehrenamtlich bei Feuerwehren und vielerlei Hilfsorganisationen. Möglich wird dies durch Absprachen mit den Vorgesetzten im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit. Dafür bekam das Unternehmen im Juli 2018 die Auszeichnung „Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit“ vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann überreicht.


Die Versicherungskammer Bayern bietet ihren Mitarbeitern seit 2015 wiederholt Blutspende-Aktionen am Standort München-Giesing in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst (BSD) des Bayerischen Roten Kreuzes an. Das Unternehmen belohnt die Bereitschaft zur Spende dadurch, dass der Zeitaufwand dafür als Arbeitszeit gilt. Der BSD dankte der Versicherungskammer Bayern dafür im Jahr 2018 mit der Auszeichnung „Helfende Hände“.


2018 erhielt der Konzern zudem die Auszeichnung „Helferfreundliches Unternehmen“. Die Hilfsorganisationen in Bayern verleihen sie gemeinsam seit 2018 Unternehmen, die ihren Mitarbeitern das Ehrenamt in Hilfsorganisationen erleichtern. Achim Haag, Präsident des DLRG-Bundesverbandes, und Ingo Flechsenhar, Präsident der DLRG Bayern, überreichten den Preis am „Tag der Wasserrettung“ am 25. September an Vorstandsmitglied Dr. Stephan Spieleder. Dieser sagte: „Die Auszeichnung freut mich ganz besonders, weil es uns als größter öffentlicher Versicherer in dem bestätigt, was wir seit vielen Jahren fördern und gezielt unterstützen: sich gesellschaftlich und ehrenamtlich zu engagieren.“

Kerstin Gubitz, Jürgen Haux