Schon wieder ein neues Modewort? Doch eher etwas für Naturschützer? Oder vielmehr etwas, an dem wir alle teilhaben?

Öko-Coach Dr. Stefan Rösler drückt es so aus: „Wer Diversity-Management realisiert und Schwarmintelligenz nutzt, greift auf evolutionäre und in der Natur bewährte Erfolgsmodelle zurück.“ Oder um es mit Konzernvorstand Dr. Robert Heene zu sagen: „Das Denken in Ökosystemen ist der Schlüssel zu dem berühmten Blick über den Tellerrand und zur Erzielung des nötigen Wandels.“


Vielfältige Ideen, gemeinsam konzipiert, abgeleitet aus vernetztem Wissen und entwickelt für den zukünftigen Kundenbedarf. Klingt gar nicht so schwierig.


In unserem Blickpunkt möchten wir beleuchten, wie vielfältig wir uns als Konzern und als private Menschen in natürlichen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Ökosystemen bewegen.

Edith Strauß

#2/19 Blickpunkt