#4/19 Panorama

zum Jahresende beginnt erneut die soge­nannte be­sinn­liche Zeit. Das zurück­liegen­de Jahr war und ist wieder ein­mal ge­prägt von Wandel und Ver­ände­rung. In vielen Be­rei­chen unseres Hau­ses wurde von Ihnen er­war­tet, dass Sie bis an die Gren­zen der Be­last­bar­keit ar­bei­ten.


Eine The­matik, die wir Be­triebs­räte im Kon­zern mit großer Sorge und Wach­sam­keit beo­bachten. Die zu­neh­men­de Leistungs­ver­dichtung in vie­len Be­reichen des Kon­zerns sowie ein ver­änder­tes Kun­den­ver­halten stel­len Sie, aber auch uns Be­triebs­räte vor immer neue Her­aus­for­de­rungen. Darauf gilt es im kom­men­den Jahr Ant­worten im Sinne der Be­schäf­tig­ten zu fin­den.


Auch das Jahr 2020 wird daher Sie und uns vor wei­tere, neue Auf­gaben- und Themen­fel­der stel­len. Ge­mein­sam mit Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen, wollen und wer­den wir diese meistern.


Wir ver­spre­chen Ihnen, dass sich Ihre Arbeit­nehmer­ver­tretungen im Kon­zern Ver­sicherungs­kammer an allen Stand­orten und mit aller Kraft für Ihre Inter­essen und Be­lange ein­setzen werden.


Wir wünschen Ihnen und Ihren An­gehörigen ein fried­volles und be­sinn­liches Weih­nachts­fest und für das Jahr 2020 Ge­sund­heit, Glück und Zu­frieden­heit.


Für das uns ent­gegen­ge­brachte Ver­trauen be­danken wir uns sehr herz­lich bei Ihnen.

Volkmar Kriesch

Stefan Wastian

Andreas Mattig

Michael Menges