#1/18 Fakten + Hintergründe

Das Trainingsprogramm ging in die nächste Runde – Stimmen der Beteiligten

Top 3 Prep (Prep steht für preparation, auf Deutsch: Vorbereitung) ist im Konzern Versicherungskammer ein Trainingsprogramm von Führungs­kräften für Führungskräfte. Es bereitet sie auf die Trans­formation durch Top 3 vor – es ersetzt sie jedoch nicht.

Top 3 Prep verbreitet wissensbasierte Führungskompetenzen und vermittelt allen Führungskräften Schlüsselelemente der Führungs­methoden aus Top 3. Dabei werden insbesondere die F2 auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet: agiles Arbeiten, der digitale Wandel und konsequent kunden­orientiertes Verhalten.

Dr. Frank Walthes

Vorstandsvorsitzender

Andreas Kolb

Consal-Vorstandsmitglied

Hans-Jürgen Becker

Hauptabteilungsleiter C1UC

Durch den stetigen Fortschritt in Top 3 geht die Schere zwischen den Bereichen im Konzern, die die Transformation schon durchlebt haben, und jenen Bereichen, die noch wenig davon gehört haben, immer weiter auf. Top 3 Prep wirkt dem entgegen.

Die acht wichtigsten Ziele des Programms

„Top 3 Prep ist wichtig für den Kon­zern. Aber vor allem, Top 3 Prep macht richtig viel Spaß. Lassen Sie sich darauf ein, seien Sie dabei und erleben Sie, dass Veränderung Spaß machen kann.“

Jutta Felber, Beraterin Personalentwicklung 1PA06

Drei Besonderheiten

1. Top 3 Prep ist komplett intern. Die Trainer – Vorstände und F1 – arbeiten mit den Führungskräften crossfunktional, also ressort­über­greifend. Wer als Trainer/in für Top 3 Prep tätig ist, steht im Wiki Wissen und Lernen.

2. Auf zwei je zweitägige Trainingsphasen, die dem Auf- und Ausbau von Wissen und Fähigkeiten dienen, folgen jeweils dreimonatige Transferphasen. Sie bilden den Praxisbezug, das heißt, sie dienen dazu, die konkreten Werk­zeuge zu erproben und das Trainierte im Alltag zu üben. Dabei begleiten Paten/Coaches aus der Personal­entwicklung die Teilnehmer. Umrahmt wird dieser Zyklus von je einem Tag Vorbereitung und Abschluss. Nach einer Reise von sechs Monaten werden die Teilnehmer zertifiziert.

3. Die Führungskräfte eines Bereichs oder zweier fachlich ähnlicher Bereiche starten gemeinsam in das Programm. So können sie sich ideal gegenseitig unterstützen und gemeinsam Wirkung entfalten.

Link zum Wiki

ACHTUNG: Dieser Link funk­tio­niert nur, wenn Sie im Ver­sicherungskammer-Netz sind.

Im Wiki Wissen und Lernen findet sich auch eine Liste aller Orga­nisations­einheiten, die Top 3 Prep schon hinter sich haben oder das Programm momentan durchlaufen. So erfahren die interessierten Führungskräfte, wen sie dazu fragen können.

Leonhard Preßl

Geschäftsführer GSV100

Dr. Dirk Hermann

Vorstandsvorsitzender der SAARLAND Versicherungen

Im November 2017 starteten die nächsten Gruppen. Im vergangenen Jahr sind insgesamt 110 Führungskräfte in das Programm Top 3 Prep gestartet. Für 2018 sind drei weitere Trainingsstarts für jeweils rund 60 Führungs­kräfte (F2 und F1) geplant. Insgesamt 180 werden also das Programm in diesem Jahr durchlaufen. Der nächste Start ist voraus­sichtlich im April. Letztendlich sollen alle Führungskräfte daran teilnehmen.

Jürgen Haux

Weitere Stimmen aus den Abteilungen

Peter Wach

Abteilungsleiter 2MK02

Verena Haller und Claudia Duldinger

gemeinsame Leiterinnen der Abteilung 2MK08

Stefan Weller

Hauptabteilungsleiter C3VT