#2/17 Vertrieb & Markt

ISU-Veranstaltung 2017 in der
Gebläsehalle Neunkirchen

Anhaltend niedrige Zinsen machen neue Wege bei der Vorsorge erforderlich. Eine ausreichende private und betriebliche Altersversorgung ist heute notwendiger denn je, um auch im Alter den bisherigen Lebensstandard zu sichern. Lebenslange monatliche Leistungen kann hier nur eine Rentenversicherung garantieren.

Ende März lud die Interessengemeinschaft saarländischer Unternehmer und freiberuflich Tätiger e.V. (ISU) gemeinsam mit den SAARLAND Versicherungen zu einer spannenden Vortragsreihe rund um die Kapitalsicherung und private Vorsorge ein, um frühzeitig für dieses Thema zu sensibilisieren. Als symbolischer Veranstaltungsort diente hier die alte Gebläsehalle in Neunkirchen – einst zentrales Sinnbild für die Eisen- und Stahlproduktion der Hüttenstadt Neunkirchen, heute eine hochmoderne und gefragte Event-Location. Modern und zukunftsorientiert präsentierte sich auch die Vortragsreihe, zu der ISU-Vorsitzender Rudolf Karl Bommersbach und Dr. Dirk Hermann, Vorstandsvorsitzender der SAARLAND Versicherungen, rund 150 Gäste begrüßen konnten. Mit Prof. Dr. Michael Hauer vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung, Dr. Jutta Krienke, Hauptabteilungsleiterin Lebensversicherung Produkt & Markt, und Dipl.-Wirtschaftsingenieur Matthias Herzog konnte die Veranstaltung gleich drei hochkarätige Referenten gewinnen, die das Thema auf unterschiedliche Weise beleuchteten und diskutierten.

ISU

Die Interessengemeinschaft saarländischer Unternehmer und freiberuflich Tätiger e.V. (ISU) vertritt die Interessen kleiner und mittelständischer Unternehmen. Sie erschließt Informationsquellen für ihre Mitglieder und versucht Ansprechpartner zu Fachthemen aus der unternehmerischen Praxis zu gewinnen. Weiterhin leistet die ISU Unterstützung auf dem Gebiet der Altersversorgung.

Den Anfang machte Hauer, der auf die Herausforderungen, aber auch auf die Chancen der Kapitalsicherung und Altersvorsorge aufmerksam machte. Eine zunehmend alternde Gesellschaft, sinkende Geburtenraten sowie ein immer späterer Einstieg in das Berufsleben führen dazu, dass die Versorgungslücke zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung und der Erhaltung des gewohnten Lebensstandards immer weiter auseinanderklafft. Die zukünftig stärkere Besteu­erung der Renten vergrößert diese Lücke noch zusätzlich. Hier rät Hauer, den Fokus beispielsweise auf die private Rentenversicherung zu setzen, die steuerliche Vorteile sowie kontinuierliche Leistungen und Sicherheit im Alter bietet.
 
Sicherheit bietet auch das innovative Rentenkonzept „WachstumGarant“, das Krienke im zweiten Vortrag des Tages vorstellte: WachstumGarant spricht sicherheitsorientierte Kunden an, die gleichzeitig von Erträgen am Kapitalmarkt profitieren wollen. Das Vorsorgekonzept garantiert mindestens den Erhalt der eingezahlten Beiträge zum Laufzeitende, bietet gleichzeitig aber auch die Chance, an der Entwicklung der 100 dividendenstärksten Unternehmen weltweit teilzuhaben.

(v.l.) Rigobert Maurer, Rudolf Karl Bommersbach, Matthias Herzog, Dr. Jutta Krienke, Dr. Dirk Hermann, Prof. Dr. Michael Hauer

„Spitze sein, wenn’s drauf ankommt!“

Im letzten Vortrag zeigte Herzog emotional, spannend und humorvoll, wie man das Beste aus seinem eigenen Potenzial macht. Auf besondere Art und Weise vermittelte Herzog praxisnahe Strategien und Methoden, wie man mit seinen Ressourcen besser umgehen und seine Fähigkeiten weiterentwickeln kann. Ein kurzes „Geschicklichkeitsspiel“ unter Einbeziehung der anwesenden Gäste rundete den heiteren Vortrag von Herzog ab und bot im Anschluss die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und den Abend mit netten Gesprächen ausklingen zu lassen.


Farzana Ismaily