#2/18 Fakten + Hintergründe

Die SAARLAND Versicherungen sind mit Schwung ins Jahr 2018 gestartet und zeigen, dass sie weiterhin ein starker und verlässlicher Partner für den Wirtschaftsstandort Saarland sind. „Die Nähe zu Land und Leuten steht für uns klar im Mittelpunkt. Wir sind stolz darauf, unsere Position im Saarland als Versicherer weiter ausgebaut zu haben“, betont Dr. Dirk Hermann, Vorstandsvorsitzender der SAARLAND.

Service und Optimierung in der Sachversicherung

Für die SAARLAND Feuerversicherung AG bedeutet das für die Zukunft eine noch stärkere Konzen­tration auf das Privat- und Ge­werbe­kundengeschäft im Saarland. Im Zuge der Neuausrichtung des Unternehmens in den vergangenen zwei Jahren erfolgten eine Tren­nung von risikoreichem Industrie­geschäft sowie die Überführung von Groß­risiken in den Konzernverbund Versi­che­rungs­kammer.

2017 stellte sich als eines der größten Kumuljahre in der Geschichte der SAARLAND heraus. Heftige Unwetter und starker Hagel verursachten schwere Schäden, die längst nicht mehr nur klassische Hochwasser­ge­biete betreffen. 2017 hatten die SAARLAND Versicherungen einen Bruttoschaden­auf­wand von rund 14,2 Mio. Euro für Kumule, was einem Mehraufwand von etwa 12 Millionen Euro gegenüber dem Durchschnitt der vergangenen Jahre bedeutet.

Mit einem Pilotprojekt startete der Bereich Schaden­service im vergangenen Jahr erfolg­reich den „Saar­landOrtungsService“. Im Fall eines Wasserschadens am Wohngebäude erhalten die Kunden schnell und un­kompli­ziert erste Hilfe, da eine Leckage­ortung mit modernster Mess- und Ortungs­technik durch­­geführt wird, wodurch für die Kunden der weitere Prozess der Schaden­behebung erheblich erleichtert wird.

Insgesamt erzielte die SAARLAND in der Sachversicherung einen Jahresüberschuss von 0,14 Millionen Euro. 

Moderne Produktwelt in der Lebensversicherung

Vor dem Hintergrund der aktuellen Markt­bedingungen hat sich die SAARLAND Lebens­­versicherung AG neu positioniert. Anfang 2018 wurde in Zusammenarbeit mit dem Konzern Versicherungskammer das Angebot von privaten Renten- und Lebens­ver­sicherungs­produkten komplett auf moderne, kapital­marktnahe und solvenz­schonende Produkte mit neuen Garantie­konzepten umgestellt. Die SAARLAND bekennt sich explizit zur Lebens­versiche­rung. Im Bereich der betrieblichen Alters­versorgung bietet die SAARLAND ab sofort eine noch lukrativere und flexiblere Produkt­palette für die bekannten Durch­führungs­wege.

Die vollständige Umstellung der Produktwelt in Leben ist der erste Schritt zu einer Moder­nisierung der SAARLAND, die bis Ende nächs­ten Jahres in ihrem Kern abge­schlossen sein wird. Neben dieser Umstel­lung erfolgte 2017 ebenfalls die bereits angekündigte stärkere Integration der SAARLAND in die IT-Vertriebssysteme der saarländischen Spar­kassen. Die Einbin­dung vereinfacht Bera­tungs­prozesse und Versicherungsabschlüsse und ermöglicht so eine ganzheitliche Kundenbedarfsanalyse. Im Geschäftsjahr 2017 lag der Jahresüberschuss vor Gewinn­abführung der SAARLAND Lebens­ver­sicherung mit 2,0 Mio. Euro leicht über dem Vorjahres­niveau und über dem Plan. 

Regionalität verbindet

Der Vorstandsvorsitzende der SAARLAND Versicherungen Dr. Dirk Hermann (r.) mit Vorstand Rigobert Maurer

In ihrer Rolle als „Versicherer der Region“ setzt die SAARLAND auf die Nähe zu ihren Kunden und der Region. Die aktuelle Image­kampagne sowie die neuen Verkaufs­unter­lagen in Leben nehmen dabei noch stärkeren Bezug auf die Region, indem sie saarländ­ische Motive aufgreifen. Dieser Linie folgt auch der neue Internetauftritt, der im Juni 2017 unter dem Motto „schlanker. schneller. moderner.“ startete. Mit einem frischen und modernen Erscheinungsbild, kom­pakten In­halten, einer einfachen Benutzer­führung sowie mehr Service­Komponenten entstand der neue Auftritt ganz im Sinne des Kunden und stellt auch hier ganz klar die Regionalität in den Vordergrund. In Zu­kunft gilt es für die SAARLAND, sich noch stärker auf dem regio­nalen Markt zu positionieren und ihre Rolle als „Versicherer der Region“ weiter auszu­bauen.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde auch erstmalig ein neues Konzept vorgestellt. Ge­meinsam mit den regionalen Presse­vertre­tern fand ein Walk-around an drei unter­schied­lichen Stationen statt. Exper­ten der SAARLAND präsentierten hier von der neuen bAV-App über die 360°-Sorglos­Beratung bis hin zum neuen Markenauftritt mit Augen­merk auf das regionale Kern­geschäft aktuelle Schwerpunkte und machten die SAARLAND damit erlebbar. 

Farzana Ismaily