#4/18 Blickpunkt

Neue Vorgehensweisen und Strukturen, veränderte Arten der Zusammenarbeit – Dinge einfach einmal anders anzugehen, kann Potenziale entfalten. Veränderung, sofern sie sinnvoll und überlegt um­ge­setzt wird, tut gut. Muster zu brechen, die man über Jahre eingeübt hat und die bisher vielleicht sehr erfolg­reich waren, benötigt aber Zeit.


Ein Versicherungsunternehmen wie der Konzern Ver­si­che­rungs­kammer mag auf den ersten Blick vor allem zuverlässig und tradi­tions­bewusst, jedoch weniger modern, agil und offen für Neues erscheinen. Betrachtet man allerdings die Ent­wick­lungen im Konzern über die vergangenen Jahre und blickt man auf die Mitarbeiter, so hat sich einiges getan. Auf eine sich – vor allem im Zuge des Megatrends Digitalisierung – ver­än­dern­de Gesellschaft und damit auch ver­än­der­te Kunden­ansprüche müssen Ant­worten gefunden werden.


Unser Blick­punkt zeigt anhand von Bei­spielen, wo das Tradi­tions­unter­nehmen Versi­cherungs­kammer neue Wege geht und alte Muster bricht.

Julia Stange